Willkommen beim Institut für alternative und nachhaltige Ernährung

Das Institut für alternative und nachhaltige Ernährung (IFANE) befasst sich mit den Themen Vegetarismus, alternative Ernährungsformen und nachhaltige Ernährung aus ernährungswissenschaftlicher und ernährungsökologischer Sicht. Als unabhängiges Forschungs- und Beratungsinstitut setzt es sich für die wissenschaftlich begründete Konzeption einer gesundheitsfördernden und nachhaltigen Ernährung sowie deren Verbreitung in der Gesellschaft ein.

Das IFANE – Ernährung mit Zukunft… > weiterlesen


Veröffentlicht unter Allgemein

Aktuelle Meldungen

Veröffentlicht unter Allgemein

Kommentar zum Positionspapier der Deutschen Gesellschaft für Ernährung zur veganen Ernährung

DGE-Position16.04.2016 Am 12. April 2016 veröffentlichte die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE) eine umfassende Stellungnahme zur veganen Ernährung. Auch wenn wir die DGE-Position bezüglich einiger Aussagen und Empfehlungen als zu negativ betrachten, insbesondere auch im Vergleich mit anderen nationalen Fachgesellschaften, sehen wir hier eine gute Diskussionsgrundlage, an der angesetzt werden kann. Derzeit arbeiten wir zusammen mit anderen Wissenschaftlern an einer ausführlichen Stellungnahme, die das Positionspapier der DGE kritisch kommentieren wird. Unseren vorläufigen Kommentar finden Sie hier.


Veröffentlicht unter Allgemein

Studie zu vegan und vegetarisch ernährten Kindern: Nun auch JUGENDLICHE zwischen 13 und 15 Jahren gesucht

Schulverpflegung19.11.2015 Die Vorstudie des IFANE zur veganen und vegetarischen Ernährung von Kindern läuft seit Oktober 2014 und über 1.100 Kinder und ihre Familien haben bereits daran teilgenommen.
Hintergrund ist eine größere Studie zum Gesundheits- und Ernährungszustand vegan und vegetarisch ernährter Kinder und Jugendlicher. Dafür werden nun auch jugendliche Teilnehmer zwischen 13 und 15 Jahren gesucht.

 

Link zum Fragebogen Deutschland: https://opinio.hrz.uni-giessen.de/limesurvey/index.php/434221/lang-de

Link zum Fragebogen Schweiz: https://opinio.hrz.uni-giessen.de/limesurvey/index.php/933424/lang-de

Link zum Fragebogen Österreich: https://opinio.hrz.uni-giessen.de/limesurvey/index.php/233826/lang-de

Wer Interesse hat, an der Studie teilzunehmen, findet hier weitere Informationen oder kann direkt über den jeweiligen Link den Vorabfragebogen ausfüllen.


Veröffentlicht unter Allgemein

Praktikumsstellen

 IFANE Team14.10.2015 Zum September und Dezember 2016 suchen wir zwei Praktikanten/innen aus den Fachrichtungen Ernährungswissenschaften und Ökotrophologie.

Zeitraum: 3 Monate, als Pflichtpraktikum auch länger.

Möglich für Studierende ab dem 5. Semester oder Berufsanfänger, evtl. auch im Rahmen einer Masterarbeit oder eines Berufsfeldpraktikums.

Bei Interesse senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 13. Dezember 2015 per Mail an info@ifane.org.

Weitere Informationen zur Stellenausschreibung finden Sie hier.


Veröffentlicht unter Allgemein

Neue Broschüre: Nachhaltige Ernährung – Was unser Essen mit Klimaschutz und Welternährung zu tun hat

Dr. Markus Keller mit Ministerin Ulrike Höfken 07.05.2015 Die rheinland-pfälzische Umwelt- und Ernährungsministerin Ulrike Höfken hat am Mittwoch zusammen mit Dr. Markus Keller und Dr. Karl von Koerber in Mainz eine gemeinsam erarbeitete Broschüre zur Nachhaltigen Ernährung vorgestellt.

“Jeder Einzelne kann durch sein Ernährungsverhalten zum Umwelt- und Klimaschutz sowie zur Überwindung des Hungers auf der Erde beitragen”, so die Ministerin.

Für Dr. Markus Keller bedeutet Nachhaltige Ernährung “dass wir wieder lernen, respektvoll mit unserem Essen umzugehen, Lebensmittel wertzuschätzen und eine Kultur des bewussten Essens zu entwickeln.“

Die neue Broschüre zeigt neben einem wissenschaftlich fundierten Überblick über die globalen Auswirkungen unseres Essverhaltens auch die Lösungsmöglichkeiten auf. Mit vielen praktischen Tipps und Links will sie Appetit machen auf eine pflanzenbasierte Ernährung mit ökologisch, regional und saisonal erzeugten Lebensmitteln sowie Produkten aus fairem Handel.
Hier geht’s zum Download


Veröffentlicht unter Allgemein